Fluch der Ostsee
Startseite
Portrait
Show- & Eventmodule
Artist´s & more
Dance, Models & Promotion
Strip acts
Promoter / Hostessen
Models
Stripschule
Kostümverleih
Referenzen
Feedback
Partner
News & Aktuelles
Kontakt
Impressum & AGBs


Monatsarchiv News-Artikel

NEWSARCHIV November 2007:

Gogos- & Cars Kalender 2008
Dienstag, 20.11.2007 um 13:00:24 Uhr



Der Kult- Kalender vom Fotografen Remo Schütt,liegt für Dich zum Kauf bereit. Atemberaubende GoGo's und super Car's werden ein absoluter Blickfang. Hol Dir diesen Kalender jetzt für 24.95 €, als Geschenk für den nächsten Geburtstag Deines Freundes oder besser noch für Dich selbst.

- hochwertiger A3 Kalender ( ca. 30 x 42 cm )
- mehr als 12 super GoGo Girls und Tuning Car's



( Stand 04.10.2007, noch 396 Stück verfügbar )

Weitere Informationen sowie das Anfrageformular findest Du in der Kategorie sonstige Künstler.
Buchen Sie bei uns stilvolle Showeinlagen für Ihre Betriebs- und Weihnachtsfeier !
Montag, 19.11.2007 um 11:18:27 Uhr



Darf auf Ihrer Weihnachtsfeier gestaunt oder gelacht werden?
Wünschen Sie sich zu dieser kalten Jahreszeit eine heiße Showeinlage?
Möchten Sie Ihr Jahresabschlußfest mit einer musikalischen Umrahmung besinnlich oder mit rockigigen Melodien ausklingen lassen?
Zögern Sie nicht uns anzurufen, denn wir sorgen für Good Vibrations egal für welchen Anlass!

Das Team von Augen Auf wünscht Ihnen Merry Christmas & Happy New Year!!!
Mit Augen Auf bei der Boxnight in Torgelow am 17.11.2007
Mittwoch, 14.11.2007 um 11:03:55 Uhr



Am 17.11. könnt ihr ab 18 Uhr zur 4. Boxnight in der Stadthalle Torgelow mit unterschiedlichen Kampfsportarten mal wieder so richtig die Fäuste fliegen sehen. Schaut den Profis des Kickboxing beim Fighten zu! Hierbei wird das Schlagen mit Füßen und Händen wie bei Karate und Taekwondo mit konventionellem Boxen kombiniert. Ellbogen- und Kniestöße sind in einigen Staaten laut Reglement verboten. Tiefschläge sind immer tabu, jedoch Kicks auf die Oberschenkel, so genannte Lowkicks, erlaubt. Gong! Weiter geht’s mit der nächsten Disziplin. K-1 ist eine Erweiterung des Kickboxens um diverse Elemente aus anderen Kampfsportarten mit dem Ziel, den Gegner durch KO zu besiegen. Dabei sind verschiedene Techniken aus Karate, Taekwondo, Muay Thai, Kickboxen, Boxen u.v.m. zulässig. Im K-1 messen sich Kämpfer verschiedener Stilrichtungen. So kann es zu einem Kampf zwischen einem Thaiboxer gegen einen Boxer kommen. Auch die Fans des Free Fights kommen an diesem Abend voll auf ihre Kosten. Dieser Vollkontaktkampfsport wird auch Mixed Martial Arts genannt und stellt eine Mischung verschiedener Kampfsportarten oder auch Kampfkünste dar. Bei diesem in Deutschland noch sehr jungen Sport werden alle Kampfdistanzen, wie Treten, Schlagen, Clinchen, Werfen und der Bodenkampf mit möglichst wenigen Beschränkungen durch Regeln vereint. Ziel des MMA ist es, den Gegner in einem Kampf zu besiegen, bis er durch Abklopfen aufgibt, ohnmächtig wird oder der Schiedsrichter den Kampf abbricht. Klingt sehr hart und schmerzhaft, aber so ist es nun mal in der Welt des Kampfsports. Wenn ihr diese Runde überstanden habt, dann warten auf euch die Meister des Thaiboxens. Die bekannteste Technik ist der Kick mit dem blanken Schienbein. Je nach Reglement und Profistufe des Kämpfers können Knietritte zum Kopf zulässig sein. Dabei darf der Kopf des Gegners mit den Fäusten Richtung Boden gezogen werden. Aufgrund des hohen Verletzungsrisikos durch Ellenbogen und Knietechniken wird Muay Thai als eine der härtesten Kampfsportarten der Welt bezeichnet. Autsch! Was aber bei einem Kampfsportereignis dieser Klasse nicht fehlen darf ist eine gigantische Aftershowparty. Feiert mit einigen coolen Drinks die Sieger des Abends und lasst euch beim Tabledance mal so richtig einheizen! ( Quelle: www.piste.de )




Bildquelle: Stadt Torgelow

» zurück zur vorigen Seite




Francois Perdu